Aktuelle Einbruchszahlen für Kreis Ludwigsburg veröffentlicht

Aktuelle Einbruchszahlen für Kreis Ludwigsburg veröffentlichtDer Landkreis Ludwigsburg beherbergt insgesamt 39 Städte. Jetzt wurden die aktuellen Einbruchszahlen veröffentlicht. Sie zeigen wie durchwachsen die Region von Einbrüchen heimgesucht wird. Dabei fällt auch hier, wie in vielen anderen Landkreisen auf, dass die Einbruchszahlen stark schwanken und sogar wandern. Während einige Städte im Jahr 2014 noch stark frequentiert waren, sanken die Zahlen in diesen Regionen 2015 ab. Andere wiederum wurden deutlich häufiger von Einbrüchen heimgesucht, als noch im Jahr zuvor. Diese „Wanderung“ wird häufiger beobachtet. Welche Zahlen die Statistik aufzeigt und warum diese Verschiebungen an regionalen Einbrüchen stattfinden, wird hier erklärt.

Die Statistik in Zahlen und Fakten

Aktuelle Auswertungen zeigen, dass bundesweit die Zahlen der Einbrüche insgesamt zurück gingen. Im Kreis Ludwigsburg jedoch stiegen sie im Vergleich zu den Vorjahren an. Der bundesweite Überblick im Bereich der Einbruchszahlen ist ein durchschnittlicher Wert. Die korrekten Auswertungen werden erst in den nächsten Wochen herausgegeben. Die vorläufigen Zahlen zeigen jedoch die Tendenzen an. Für Ludwigsburg heißt dies konkret, dass im Jahr 2015 über 616 Einbrüche gemeldet wurden.

Davon waren 285 lediglich Versuche. Doch die Zahlen sind erschreckend und alarmierend zugleich. Denn im Vergleich zu 2014 bedeutet dies ein Anstieg von 2,8 Prozent. Dies ist ein recht hoher Wert, wenn er in den durchschnittlichen, bundesweiten Wert gesetzt wird. Weiterhin sagen die aktuellen Zahlen für den Kreis Ludwigsburg aus, dass bei den versuchten Einbrüchen sowie bei den stattgefundenen Einbrüchen ein insgesamter Schaden von 1,5 Millionen verursacht wurde. Hier werden sowohl Schäden hinzugerechnet, die beim Einbruch entstehen, als auch solche die die Einbrecher nach verlassen des Tatortes zurücklassen. Selbstverständlich zählt hier auch der Wert des Diebesgutes mit ein. Dennoch: Diese Zahlen sind sehr hoch und sollten Anlass geben, das eigene Heim besser zu sichern.

So müssen die Zahlen verstanden werden

Damit ein Vergleich der verschiedenen Landkreise im Bundesland gezogen werden kann, setzt die Polizei eine so genannte Häufigkeitszahl ein. Diese berechnet sich wie folgt: Die Zahl der Einwohner wird mit der Zahl der registrierten Einbrüche und Einbruchsversuche ins Verhältnis gesetzt. Daraus ergibt sich der Wert der Häufigkeitszahl. Im Landkreis Ludwigsburg beträgt diese 117 und lieget damit 2 Zähler über dem Wert vom letzten Jahr. In 2014 war die berechnete Häufigkeitszahl nämlich noch bei 115. Landesweit liegt der Wert bei 114. Am sichersten leben laut der Statistik Bürger in der Region Bönnigheim. Dort befindet sich der Wert bei 14. Am häufigsten wird im Kreis in Benningen eingebrochen. Hier liegt die Häufigkeitszahl bei erschreckenden 256.

Warum „wandern“ Einbrüche?

Das ist recht simpel erklärt. Sobald eine hohe Rate an Einbruchsdelikten in einer Region registriert werden, reagieren die Einwohner. Sie rüsten mit Sicherheitstechnik auf und schützen sich gegen die Einbrecher. Dies spricht sich schnell herum und so wandern die Einbrecher tatsächlich weiter. Fakt ist auch, dass die Polizei in den entsprechenden Gebieten deutlich höhere Präsenz zeigt und auch dies potentielle Einbrecher abschrecken kann. Es ist also wichtig, sich über die eigene Sicherheit und den Schutz seiner Wohnung oder Immobilie Gedanken zu machen.

Wie ein Haus, eine Wohnung und ein Gewerbebetrieb sicher gemacht werden können, hängt von der Beschaffenheit des Objektes sowie des herumliegenden Areals ab. Dies sollte ein Profi in Augenschein nehmen und ein entsprechendes Konzept erstellen. Maßnahmen zur Sicherung von Hab und Gut bedeutet auch den Schutz der Personen, die im Gebäude leben oder arbeiten. Hochwertige Sicherheitstechnik muss dabei nicht teuer sein, sollte jedoch auf die Bedürfnisse des Objektes sowie der zu schützenden Personen angepasst sein. Individuelle Lösungen für jeden Bedarf finden Interessierte auch unter www.ms-sicherheitssysteme.de.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: Telefon 0800 – 66 46 971

Aktuelle Einbruchszahlen für Kreis Ludwigsburg veröffentlicht
4.5 (90%) 2 Bewertung[en]