Alarmanlage vorhanden? – Da ziehen Einbrecher direkt weiter!

Alarmanlage vorhanden? – Da ziehen Einbrecher direkt weiter!Alarmanlage vorhanden? – Da ziehen Einbrecher direkt weiter! In der dunklen Jahreszeit mehren sich die Einbrüche in der Dämmerung. Es gibt aber etwas bemerkenswertes, das hier einmal aufgegriffen werden soll. Denn wenn Einbrecher merken, oder ermitteln können, dass das Objekt mit einer Alarmanlage gesichert ist, dann ziehen sie direkt weiter und versuchen sich häufig nicht einmal, an dem Haus. Versicherungen geben immer wieder Statistiken zu Einbrüchen heraus. Hier wurde jetzt festgestellt, dass Alarm gesicherte Objekte Einbrecher magisch abhalten. Allerdings ziehen nicht gesicherte Immobilien die Täter ebenso magisch an. Erfahren Sie hier mehr über das Thema und lernen sie die Vorgehensweise von Einbrechern kennen.

Täter wurden interviewt und Statistiken erstellt

Daten und Zahlen sind immer eine gute Basis. Doch um wirklich einmal zu wissen, wie Einbrecher ticken, wurden jetzt in Österreich 50 verurteilte Straftäter aus diesem Bereich zu anonymen Interviews gebeten. Zudem wurden 150 Polizeiakten angesehen. Das Ergebnis ist eine aussagekräftige Analyse über das Vorgehen von Einbrechern.

Dabei zeigt sich ganz klar, dass diese vor allem immer den einfachen Weg wählen. Das bedeutet, je weniger Hindernisse sich ihnen in den Weg stellen, desto interessanter ist der Einbruch für sie.

Dies erklären auch immer wieder Polizisten und Experten bei Präventionsmaßnahmen und Aufklärungsversuchen in der Bevölkerung. Im Interview erklärte der größte Teil, dass sie sich ihre Objekte per Zufall ausgewählt haben.

Dann versuchten sie ihr Objekt der Begierde so schnell wie möglich zu erobern. Dabei wählten sie stets den Weg des geringsten Widerstandes und wollten rasch und möglichst viel Beute machen. Dabei werden einfache Werkzeuge, wie beispielsweise Schraubenzieher eingesetzt, um sich Zugang zum Objekt zu verschaffen. Fenster aushebeln, durch den Keller oder die Garage eindringen, sind dabei die gängigsten Methoden. Alles was am Tatort zum Einbruch nützlich sein kann, wird ebenfalls verwendet. Dies kann eine Leiter sein, die beispielsweise herumliegt.

Alles wegräumen und das Objekt mit Alarmanlagen sichern

Sicher ist nur, wer für Sicherheit sorgt, so das Ergebnis aller Auswertungen. Denn im Grunde können Einbrecher nahezu alles gebrauchen, um sich Zugang zum Haus, oder zum gewerblich genutzten Objekt zu verschaffen.

Wer also konsequent alles wegräumt, und so versperrt, dass keiner einfach so darauf Zugriff hat, geht bereits den ersten Weg in Richtung Objektschutz.

Des Weiteren raten die Experten dazu, sich über eine individuell integrierte Sicherheitsanlage zu informieren. Diese sind heute nicht mehr mit allzu großen Kosten verbunden und wer einmal erlebt hat, wie ein Schock oder Traumata nach einem Einbruch nachwirken kann, der wird sicherlich klar zu Protokoll geben, dass sich diese Investition auf Dauer lohnt.

Vor allem spezielle Sicherungsanlagen für Türen und Fenster sind eine gute Basis. Zudem sollte auch jeder weitere Zugang zum Haus, wie durch den Keller, oder die Garage, abgesichert werden. Auch Lichtschächte sind immer wieder eine Sicherheitslücke, welche aber durch moderne Sicherheitstechnik ausreichend gesichert werden können. Durch spezielle Alarmanlagen ist es möglich, für kompetenten Schutz für Bewohner, Mitarbeiter, Leib und Leben und vor allem seinem Hab und Gut.

Einbrecher geben klar zu: Wenn eine Alarmanlage vorhanden ist, dann…..

…. ziehen sie sofort weiter, denn die Gefahr erkannt zu werden ist hier deutlich größer. Außerdem können sie in der Eile auch nicht abschätzen, ob das Objekt zusätzlich mit einem Notrufsystem verbunden ist, oder über eine Videoüberwachung verfügt.

Dieses Risiko ist einfach zu groß. Also gehen sie und suchen sich ihr nächstes Opfer. Der durchschnittliche Schaden, den Einbrecher hinterlassen liegt zwischen 2.000 und 5.000 Euro. Dabei handelt es sich aber nur um den reinen Wert der erbeuteten Gegenstände. Der Sachschaden kann noch einmal deutlich höher oben drauf kommen. Informationen über Anlagen und Sicherheitstechnik bietet außerdem auch die Seite www.ms-sicherheitssysteme.de.

Die Alarmanlage Apollo 11 – modernste Technik schützt vor Einbrüchen und Feuer

Alarmanlage vorhanden? – Da ziehen Einbrecher direkt weiter!
4 (80%) 1 Bewertung[en]