Brandschutzforum München – Nachbericht zum Treffen

Brandschutzforum München - Nachbericht zum TreffenIn diesem Jahr fand bereits zum vierten Mal das Brandschutz-Forum statt. Austragungsort war München. Die Tagung fand in den Räumlichkeiten des Vier Jahreszeiten Kempinski Hotels statt. Geladen waren spezielle Referenten, die sich zu unterschiedlichen Sicherheitsthemen äußerten. Das Hauptthema bestand dieses Jahr aus dem baulichen Brandschutz. Eingeladen waren 200 Teilnehmer aus Österreich und Deutschland, welche zu den Experten aus der Branche zählen.

Vorbeugung im Brandschutz war das große Thema

Auch zwischen den Vorträgen wurde viel diskutiert. Vor allem das Hauptthema wurde im Kern besprochen. Vorbeugende Maßnahmen beim baulichen Brandschutz sind ein wichtiger Punkt. Begrüßt wurde vor allem die stetige Weiterentwickelung in diesem Segment sowie der dauerhaft voran schreitende technische Fortschritt. Bemerkt wurde auch die große Bandbreite sowie die hervorragende Qualität der Vorträge, welche während dem Forum statt fanden. Einmal mehr hat sich gezeigt, dass hier die Spezialisten eingeladen waren und so die Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion genossen.

Besprochen wurde sowohl die fachliche Theorie als auch die Umsetzung in der Praxis, sowie die zahlreichen damit verbundenen Möglichkeiten im Segment des Brandschutzes. Hervorgehoben wurde auch der Wissenstransfer, denn durch Foren wie das in München ist es möglich, dass sich Experten aus dem Gebiet austauschen können. Dies bezieht sich sowohl auf deren Wissen als auch auf deren speziellen Erfahrungen.

Konkrete Themen: Sicherheit bei Flüchtlingsunterkünften

Auch in München war das Thema der Asyl- und Flüchtlingsunterkünften eines der Großen. Hier wurde informiert und darüber diskutiert, wie es aus sich der Feuerwehren aussieht. Natürlich lag auch hier der Fokus auf eine Möglichkeit, den Brandschutz zu verbessern und gleichzeitig für eine hohe Sicherheit für alle zu sorgen. Einstimmig war die Meinung darüber, dass dies ein Punkt ist, an dem dringend gearbeitet werden müsse. Der bauliche Brandschutz ist generell sehr wichtig, und es wurden auch nach schnell umsetzbaren praktischen Lösungen gesucht. Diese sollten möglichst bundesweit umsetzbar sein und effizient sowie zuverlässig durchgeführt werde und arbeiten können.

Eine Neuheit im Forum war die zum ersten Mal eingerichtete Fort- und Weiterbildungsplattform. Diese wurde auch künstlerisch in Szene gesetzt und fand großen Anklang. Die Thematik Brandschutz wurde hier sowohl ernsthaft künstlerisch als auch humorvoll dargeboten. Das fand beim anwesenden Publikum großen Anklang und rundete das Rahmenprogramm gekonnt ab. Als Abschluss der Tagung fand eine durchgeführte Messung statt. Dabei wurde ein Rauchversuch simuliert, welcher im Brandfall die Messung des Rauches übernehmen sollte. Dies stieß sowohl auf große Anerkennung als auch auf großes Interesse.

Die Anwesenden seien laut Veranstalter nachhaltig beeindruckt gewesen. Diese hautnahe Brandschutzerlebnis sei ein imposanter Abschluss einer gelungenen Veranstaltung gewesen und habe noch einmal eindrucksvoll gezeigt, wie wichtig Brandschutz wirklich ist. Damit auch wirklich niemand zu Schaden kommen kann, wurde hier alles bis ins kleinste Detail im Vorfeld durchgeplant. Dabei konnten die Teilnehmer den Brandschutz quasi hautnah erleben. Selbstverständlich war die gesamte Aktion sowohl mit dem Hotel als auch der Feuerwehr geplant und abgesprochen.

Hier waren für die Simulation der Übung absolute Spezialisten am Werk, welche für ein imposantes und nachhaltiges Erlebnis sorgten. Der Abschluss war mehr als eine Überraschung und sorgte für einstimmige Begeisterung und gleichzeitig auch dafür, dass sich alle einig waren, dass Brandschutz insgesamt eine besonderes große Rolle spielt. Die gesamte Veranstaltung wurde als überaus gelungen gelobt. Viele freuen sich nun bereits auf die nächste Veranstaltung dieser Art und sind davon überzeugt, dass auch diese wieder zu den Top-Events der Branche zählen wird.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: Telefon 0800 – 66 46 971

Brandschutzforum München – Nachbericht zum Treffen
5 (100%) 3 Bewertung[en]