CO Melder kann Leben retten

CO Melder kann Leben rettenImmer wieder hört und liest man von Todesfällen, die auf eine Vergiftung mit Kohlenmonoxid (CO) zurückzuführen sind. Kohlenmonoxid ist ein Gas, welches aus einer Verbindung von Kohlenstoff und Sauerstoff besteht. Das giftige Gas, welches zum Tod führt, ist farb-, geruchs- und geschmacksneutral. Es entsteht bei der unvollständigen Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Stoffen. Das Gefährliche an diesem Gas ist, dass sich es sich an das Hämoglobin im Körper bindet und somit den Sauerstofftransport im Blut unterbindet. Bei längerem Einatmen kommt es erst zur Rauchgasvergiftung und dann relativ schnell zum Tod.

Schutz durch einen Kohlenmonoxid Melder

Ein CO Melder warnt rechtzeitig vor austretendem Kohlenmonoxid und schützt damit auch Ihr Leben. Während in Großbritannien und den USA die CO Melder sind einiger Zeit in jedem Haushalt zu finden sind, sind diese in Deutschland kaum verbreitet. Die Risiken durch Kohlenmonoxid werden aber auch hier Mietern und Hausbesitzern immer bewusster. Im Jahr 2011 sind alleine in Deutschland knapp 500 Menschen an den Folgen einer Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben. Die Zahl der Verletzten ist aber weitaus höher, denn nur jede 3. CO-Vergiftung wird erkannt, was später zu Folgeschäden führen kann.

CO Melder als sinnvolle Investition

Immer mehr Experten raten auch den Privathaushalten einen CO Melder zu installieren. Ein guter Kohlenmonoxid Melder warnt die Bewohner schon frühzeitig vor einer ansteigenden Kohlenmonoxidkonzentration und so können schon vor den ersten Anzeichen einer Vergiftung Maßnahmen eingeleitet werden. Auch Feuerwehren halten solch einen CO Melder für eine sinnvolle Investition, denn solch ein Melder kann in keinem Fall durch eine regelmäßige Wartung Heizungen, Gasthermen oder Durchlauferhitzern ersetzt werden. Sehr oft kommt es auch zu dem Trugschluss, man hätte ja einen Rauchmelder. Ein Rauchmelder kann keinen CO Melder ersetzen, außer man verfügt über einen Kombi- oder Hybridmelder, der sowohl Rauch als auch Kohlenmonoxid exakt meldet.

Wie entsteht Kohlenmonoxid?

Das gefährliche Gas entsteht unter anderem, wenn Haushaltsgeräte kohlenstoffartige Substanzen unter unzureichender Sauerstoffzufuhr verbrennen. Dazu zählen Erdgas, Flaschengas, Holz, Öl und auch Holzkohle. Sind also solche Geräte defekt oder nicht ordentlich gewartet, dann strömt das austretende Gas in die Wohnräume und wird zur tödlichen Gefahr. Gerade gut isolierte Wohnungen bergen hier eine besondere Gefahr, denn wenn in den Wintermonaten alles gut abgedichtet ist, um Heizkosten zusparen, kann auch kein Sauerstoff eindringen, der den Brennern zugeführt wird. In der Folge entsteht das gefährliche Kohlemonoxid.

Wie funktioniert ein solcher CO Melder?

Mittels elektrochemischer Sensoren überwachen Kohlenmonoxid Melder die Räumlichkeiten und messen kontinuierlich die CO Konzentration in der Luft. Wenn bestimmte Schwellenwerte, die in einer EN 50291 Norm festgelegt sind, erreicht werden, wird ein CO Alarm ausgelöst.

Neuere CO Melder verfügen sehr oft über einen Voralarm, der Kohlenmonoxidkonzentrationen schon unterhalb der Gefahrengrenze optisch anzeigt. Die Bewohner können hier also rechtzeitig reagieren. Wobei hier zu bedenken gilt, dass der Voralarm nicht akustisch, sondern nur über das Display oder über blinkende LEDs gemeldet wird.

In der Regel sind CO Melder für Haushalte mit austauschbaren Batterien ausgestattet. Beachten sollte man jedoch auch, dass die CO Sensoren nur eine begrenzte Lebensdauer zwischen 3 und 10 Jahren haben und regelmäßig ausgetauscht werden müssen.

Beim Kauf eines CO Melders zu beachten

Es kommt sehr oft vor, dass aus Unwissenheit statt eines CO Melders ein Gasmelder gekauft wird. Daher sollte man unbedingt darauf achten, dass der erworbene Melder auch die Bezeichnung CO Melder besitzt. Theoretisch ist ein Gasmelder zwar in der Lage alle Gase zu erkennen, wegen der unterschiedliche Gas-Dichte ist aber eine zuverlässige Detektion von Kohlenmonoxid nicht gewährleistet. Für den Laien lassen sich CO Melder und Gasmelder auch leicht an gewissen Merkmalen unterscheiden. Ein Kohlenmonoxid Melder arbeitet mit Batterien, während der Gasmelder über das 230 V Stromnetz oder über ein 12 V Stromnetz betrieben wird.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: Telefon 0800 – 66 46 971

CO Melder kann Leben retten
5 (100%) 2 Bewertung[en]