Der DEKRA Award 2015

Der DEKRA Award 2015Auch 2015 wurde von der weltweit tätigen Expertenorganisation DEKRA gemeinsam mit der WirtschaftsWoche der DEKRA Award wieder verliehen. Die Sicherheits-Champions wurden in den drei Kategorien Sicherheit im Verkehr, Sicherheit zu Hause und Sicherheit am Arbeitsplatz prämiert.

Was hat es mit dem DEKRA Award auf sich?

Der DEKRA Award soll die Vision einer sicheren Welt zum Ausdruck bringen. Aus diesem Grund werden in den prämierten Kategorien herausragende Ideen, Prozesse und Initiativen gesucht, die dabei helfen, dass Unfälle verhindert werden und die Welt dadurch ein Stückchen sicherer wird. Am 27. Oktober 2015 wurden sie Sieger 2015 im Glaskubus des Stuttgarter Kunstmuseums benannt.

Die Sieger 2015

In der Kategorie Sicherheit im Verkehr ging der DEKRA Award 2015 an die Edeka Handelsgesellschaft Südbayern und deren technischer Leiter Anton Klott. Er hat einen simplen Abbiegeassistenten für LKWs entwickelt. Die Idee zu diesem simplen Assistenten kam Klott durch den Unfall eines befreundeten Spediteurs. Während die großen Hersteller schon seit Jahren an einem Assistenzsystem forschen, hat Klott den Rückfahrmonitor mit dem Signalgeber für das Abbiegelicht kombiniert. Wenn sich jetzt Personen im toten Winkel des LKWs aufhalten, dann wird der Fahrer mittels lauten Tönen darauf hingewiesen. Das System kostet weniger als 500 Euro pro LKW.

In der Kategorie Sicherheit am Arbeitsplatz ging der diesjährige Preis an Wilhelm Melchert, dem Koordinator für Umweltfragen, Gesundheit und Sicherheit. Er hat eine Lösung entwickelt, mit der es gelang die Treppenstürze im Unternehmen innerhalb von einer Woche nahezu auf Null zu bringen. Seine Idee war, es lebensgroße Schattenfiguren von Menschen aus Folie an die Wände der Treppenhäuser zu bringen. Die Figuren nutzen alle den Handlauf, was auf die Benutzer der Treppen abfärbte, denn mittlerweile nutzen etwa 8 mal so viel Menschen den Handlauf. Aktuell gibt es die Schattenpersonen in Treppenhäusern an 720 Eaton Standorten weltweit.

In der Kategorie Sicherheit zu Hause wurde in diesem Jahr kein Preis verliehen. Grund hierfür war, dass keiner der Bewerber die strengen Kriterien der Jury erfüllen konnte.

An diesen beiden Beispielen kann man ganz deutlich erkennen, dass Sicherheit ein zentrales Grundbedürfnis eines jeden Menschen ist. Der DEKRA Award macht sich dafür stark, dieses Grundbedürfnis zu wecken und die Welt ein Stück sicherer zu machen.

Nominierte Unternehmen

Zu den Unternehmen, die für den DEKRA Award 2015 nominiert wurden, gehörten unter anderem.

  • ABUS Security Center GmbH & Co. KG – Das Unternehmen klärt auf im Bereich des Schutzes vor Einbruch und gibt Informationen über die Gefahrenlage. Es werden Präventionsmaßnahmen vorgestellt.
  • AGC Glass Germany GmbH – Mitarbeiter sollen hier zur Selbsterkennung von Gefahren und Unfallrisiken am Arbeitsplatz sensibilisiert werden.
  • Daimler AG – Das Unternehmen macht sich für Kinder stark. Ihr Projekt MobileKids – Gemeinsam für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.
Der DEKRA Award 2015
5 (100%) 2 Bewertung[en]