Einbrecher sind im Haus – wie verhält man sich?

Einbrecher sind im Haus – wie verhält man sich?Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen kann es dennoch passieren, dass plötzlich Einbrecher im Haus sind. Dann stellt man sich berechtigterweise die Frage, wie man sich verhalten soll.

Nicht auf Konfrontationskurs gehen

Auf keinen Fall sollte man sich dem Einbrecher in den Weg stellen, denn dies kann zu einer gefährlichen Kurzschlussreaktion des Täters führen. Am Besten macht man sich lautstark bemerkbar, damit der Einbrecher weiß, dass er nicht allein im Haus ist. Danach schließt man sich mit seiner Familie in einem Zimmer ein und wählt den Notruf 110.

Kein Kampf mit dem Einbrecher

Egal wie sportlich und fit man ist, es macht keinen Sinn den Einbrecher verfolgen zu wollen. Auch wenn der Einbrecher keine Schusswaffe bei sich trägt, wird er in irgendeiner Form bewaffnet sein. Treibt man den Einbrecher dann in die Enge, kann es passieren, dass er zum Beispiel einen Schraubenzieher oder Ähnliches als Stichwaffe einsetzt. Selbst als erfahrener Kampfsportler sollte man den Einbrecher nicht überwältigen wollen, denn dieser wird anders reagieren, als man es erwartet.

Zwei Szenarien kurz erläutert

Damit man nicht ganz unvorbereitet ist, möchten wir an dieser Stelle zwei Szenarien kurz erläutern.

Einbruch, während man schläft

Erfolgt der Einbruch, während man schläft, sollte man Folgendes immer beachten. Es ist ratsam ein Handy am Bett zu haben, damit man damit umgehend die Polizei informieren kann. Des Weiteren sollte man viel Lärm und auch Licht machen, sich aber dabei defensiv verhalten. Auf keinen Fall sollte man versuchen, den Tätern den Fluchtweg zu versperren.

Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Man kommt nach Hause und ertappt den Einbrecher auf frischer Tat, dann sollte man sich schnellstmöglich bemerkbar machen. Danach sollte man das Haus verlassen, damit der Täter die Möglichkeit zur Flucht hat. Die Polizei rät hierbei, dass man sich defensiv verhält und auf keinen Fall versuchen sollte den Täter anzugreifen oder aufzuhalten. Wichtig ist es aber, sich den Täter und sein Aussehen einzuprägen. Wichtig sind auch Informationen zum Fluchtfahrzeug sowie der Fluchtrichtung. All diese Maßnahmen sollten allerdings nur erfolgen, wenn dies vollkommen gefahrlos vonstatten geht. Möglichst schnell sollte die Polizei mittels dem Notruf 110 informiert werden.

Entdeckt man beim nach Hause kommen Einbruchspuren am Haus, dann sollte man das Haus schnellstens verlassen und die Polizei informieren. Dies ist wichtig, dass man sich zum einen nicht in Gefahr bringt und zum anderen keine wichtigen Spuren des Einbruchs zerstört.

Einbrüche im Vorfeld verhindern

Am Besten ist es natürlich immer, dass Einbrüche im Vorfeld verhindert werden. Mit mechanischen Sicherungen kann so mancher Einbruch eventuell verhindert werden. Viele der Täter dringen durch ungesicherte Fenster oder Türen in das Haus ein. Eine Hilfe können hier vielleicht Aufschraubsicherungen und Pilzkopfzapfenbeschläge sein?

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: Telefon 0800 – 66 46 971

Einbrecher sind im Haus – wie verhält man sich?
5 (100%) 1 Bewertung[en]