Gaunerzinken – was verbirgt sich dahinter?

Gaunerzinken – was verbirgt sich dahinter?Gaunerzinken hat sicherlich jeder schon einmal gesehen. Es handelt sich meist um relativ unauffällige Symbole, die anscheinend willkürlich an eine Hauswand, eine Tür oder einen Briefkasten geschmiert sind. Die Gaunerzinken fallen auf den ersten Blick nicht auf und dies ist es auch, was Einbrecherbanden damit bezwecken. Es ist ihr Geheimcode. Tage und Wochen vorher spähen Personen Häuser und deren Bewohner aus und hinterlassen dann diese Symbole. Komplizen wissen so ganz genau, ob ein Einbruch sich lohnt und wie man auch am besten ins Haus gelangt. Entdeckt man also eines Tages am Briefkasten oder an der Hausmauer ein Symbol, von dem man nicht weiß, wie es da hinkommt, sollten die Alarmglocken läuten. Natürlich kann es sich auch um Schmierereien von Nachbarskindern handeln, aber eben auch um die sogenannten Gaunerzinken.

Der Ursprung der Gaunerzinken

Gaunerzinken sind keine neue Erfindung, sondern ihre Präsenz reicht weit bis in das Mittelalter zurück. Im Mittelalter wurden diese Zeichen als Geheimcodes für die nonverbale Kommunikation genutzt. An der Universität Passau hat sich eine wissenschaftliche Arbeitsgruppe mit dem Thema befasst und erklärt dazu. Die Zinken lassen sich in aller Regel einer bestimmten Bevölkerungsgruppe zuordnen. Diese Gruppe musste aufgrund ihrer sozialen Bedingungen immer wieder mit Repressionen rechnen. So trafen in der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Standesgesellschaft die Zinken nicht nur Gaunerbanden. Betroffen waren alle Mitglieder des untersten Standes der Gesellschaft. Hausierer, Tagelöhner und Bettler nutzen damals schon die Symbole, um Ihren Standesgenossen wichtige Mitteilungen zu hinterlassen.

Gaunerzinken in der heutigen Zeit

Heute werden die Symbole nahezu nur noch von organisierten Banden genutzt. Das Vorgehen ist dabei immer gleich. Eine Vorhut späht die Lage aus und hinterlässt die Symbole. So zeigen die Gaunerzinken, ob es etwas in diesem Haus zu holen gibt oder ob ältere Menschen oder alleinstehende Frauen hier leben. Nachfolgende Komplizen bekommen so ein umfassendes Bild von der Lage und wissen sofort, ob sich ein Einbruch lohnt und mit welchen Hindernissen zu rechnen ist.

Gaunerzinken im gesamten Bundesgebiet

Die Gaunerzinken sind nicht auf eine bestimmte Region begrenzt, sondern tauchen im gesamten Bundesgebiet auf. In einem Ratgeber des Kriminalbeirates sind die wichtigsten Symbole aufgelistet und es wird versucht, die Menschen zu sensibilisieren. Entdeckt man Gaunerzinken rund um sein Anwesen, dann sollte man diese sofort entfernen. Anschließend sollte man die Nachbarschaft informieren. Werden auch dort die Symbole gefunden, dann sollten auch diese entfernt werden. Treten die Gaunerzinken gehäuft auf, dann ist in jedem Fall auch die Polizei zu informieren.

Aussehen der Gaunerzinken

Es gibt kaum eine komplette Auflistung der gesamten Gaunerzinken, denn es existiert eine Vielzahl von Symbolen. Die häufig verwendeten Symbole kann man sich aber in der Fotoshow von http://www.zuhause.de/gaunerzinken-und-ihre-bedeutung-was-die-symbole-verraten/id_62352404/index anschauen.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: Telefon 0800 – 66 46 971

Gaunerzinken – was verbirgt sich dahinter?
5 (100%) 2 Bewertung[en]