Haus und Hof vor Brand und Einbruch gesichert – diese Maßnahmen rät die Polizei

Haus und Hof vor Brand und Einbruch gesichert – diese Maßnahmen rät die PolizeiTüren und Fenster verschließen sowie die Haustüre abzusperren ist für viele selbstverständlich, wenn sie das Haus verlassen. So dürfte die Wohnung oder das Haus doch vor Einbruch gesichert sein. Doch die Überraschung und der Schock sitzen gleichermaßen tief, wenn die Bewohner nach Hause zurückkehren und sich dreiste Diebe an ihrem Hab und Gut zu schaffen gemacht haben. Wie Sie Ihre Immobilie auf hochwertige Weise schützen können und welche konkreten Tipps die Polizei für Sie bereit hält, das erfahren Sie hier.

Alles unter Kontrolle – Von Sicherheitssystem bis hin zu einfachen Tricks

Mit den folgenden Ratschlägen und Maßnahmen, wendet sich die Polizei gezielt an Hausbesitzer sowie Bewohner von Wohnungen und Häusern. Dabei reicht die Bandbreite über einfache Sicherheitshinweise, welche ohne Umstände in den Alltag integriert werden können, bis hin zu Sicherheitssystemen wie Alarmanlagen oder Außenhautüberwachungen. Immer wieder brechen Diebe durch Terrassentüren oder gekippte Fenster ein. Diese vor dem Verlassen der Wohnung zu verschließen sollte in Fleisch und Blut übergehen. Dennoch können diese einfach aufgehebelt werden. Hierfür können Sicherheitsschlösser oder spezielle Hebel angebracht werden.

Diese sorgen dann dafür, dass kein Aushebeln oder einfaches aufstemmen mehr möglich ist. Sicherheitsschutz kann sehr wichtig sein und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden, denn die Einbruchsstatistiken zeigen, dass sich die Zahl der Einbrüche erhöht. Beim Neubau einer Immobilie können direkt bei den Planungen zur Beschaffenheit des Grundstückes und der Wohnung die Sicherheitssysteme integriert werden.

Bei bestehenden Objekten können Alarmanlagen und Einbruchsschutz nachgerüstet werden. Hierbei sollte auf die DIN-Prüfung geachtet werden. Die gewählte Sicherheitstechnik sollte immer DIN-geprüft sein. Dies hat einen konkreten Fakt, denn DIN-geprüfte Technik entspricht den modernen Anforderungen der Widerstandsklassen und Sicherheitsvorschriften. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich für mechanische oder elektronische Einbruchsschutzmaßnahmen entschieden wird.

Mechanik oder Elektronik? So treffen Sie Ihre Entscheidung

Der grundlegende Schutz für eine private Immobilie sollte auf mechanischer Ebene funktionieren. Dabei empfiehlt die Polizei Sicherheitstechnik an Türen und Fenstern anzubringen. Daneben sollten auch Zugänge und andere Öffnungen am Haus mechanisch gesichert werden, sodass ein Eindringen von Außen nicht mehr möglich ist oder stark erschwert wird. Laut Polizei ist dies eine vorbeugende Maßnahme, um potentielle Einbrecher abzuschrecken. Zugleich wird auch verhindert, dass sich die Personen Zugang zum Wohnraum verschaffen können. Zusätzlich werden elektronische Sicherheitsmaßnahmen wie Alarm- und Einbruchmeldeanlagen empfohlen. Kompetenten und sicheren Schutz bietet ein Sicherheitssystem wie, beispielsweise APOLLO 11, das durch eine Außenhautüberwachung jeden Unbefugten erkennt und dann Alarm schlägt.

Richtige Montage ist das A und O

Sehr wichtig ist, dass sowohl mechanischer als auch elektrischer Sicherheitsschutz vom Fachmann eingebaut wird. Hochwertige und geprüfte Sicherheitstechnik bietet nur dann einen idealen Schutz vor Einbruch, wenn sie auch reibungslos funktionieren kann. Die Polizei rät deshalb dazu, Sicherheitstechnik vom Profi einbauen zu lassen. Ein umfassender Schutz ist nur dann möglich, wenn die Alarmsysteme fehlerfrei im Haus integriert wurden. Der Fachbetrieb bietet dabei weitere Vorteile. So können sich Kunden über das passende System informieren, eine individuelle Lösung anfordern sowie sich über Einbruchsschutz beraten lassen.

Hierbei ist es wichtig, dass eine maßgeschneiderte Sicherheitstechnik eingerichtet wird, die sowohl den Ansprüchen der Bewohner als auch den Anforderungen des Gebäudes gerecht wird. Die Beratung und Errichtung sollte stets vom Fachbetrieb erfolgen, da hier eine komplette Analyse des Bedarfs erfolgt. Laien vergessen schnell den einen oder anderen Zugang, den der Profi sofort erkennt und mit einbezieht. Eine professionelle Sicherheitstechnik bietet dauerhaften Schutz und kann im Ernstfall böse Überraschungen und schwere Folgen vorbeugen und verhindern. Sichern auch Sie Ihr zu Hause oder Ihre Immobilien auf hochwertige Weise und vertrauen Sie auf langjährige Erfahrung sowie kompetente und modernste Technik mit Mehrwert. Diese kann ausschließlich der Fachbetrieb leisten und gewährleisten.Haus und Hof vor Brand und Einbruch gesichert – diese Maßnahmen rät die Polizei

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: Telefon 0800 – 66 46 971

Haus und Hof vor Brand und Einbruch gesichert – diese Maßnahmen rät die Polizei
5 (100%) 2 Bewertung[en]

This site is protected by wp-copyrightpro.com

Paste your AdWords Remarketing code here