Schutz vor Diebstahl – immer und überall

Schutz vor Diebstahl – immer und überallEinbrecher und Diebe werden immer erfindungsreicher. Damit man halbwegs sicher vor den #Langfingern ist, sollte man diesen immer einen Schritt voraus sein. Nachfolgend sind einige der #Vorsichtmaßnahmen zusammengestellt.

 Fahrraddiebstahl vermeiden

Irgendwann trifft es jeden und das Fahrrad wird gestohlen. Aus diesem Grund sollte zur Grundausstattung eines jeden Radfahrers ein stabiles Fahrradschloss gehören. Von den unbrauchbaren Billig-Schlössern, die meist unterhalb der 5 Euro Marke angeboten werden, ist prinzipiell abzuraten.

Für das Fahrradschloss sollte man ruhig ein paar Euro mehr hinlegen, denn gerade, wenn man sich ein teures Traumrad geleistet hat, sollte man beim Schloss nicht knauserig sein. Es werden fünf Arten von hochwertigen Schlössern unterschieden.

  • Bügelschlösser – In Bezug auf die #Fahrradsicherheit sind das die besten Schlösser, die es gibt. Die #Schlösser sind so konzipiert, dass ein gewaltsamer Aufbruch auf der Straße meist erfolglos endet.
  • Panzerkabel und Ketten – Diese sind fast so sicher wie #Bügelschlösser. Sie haben den Vorteil, dass sie wesentlich flexibler sind, sodass das Anschließen an Bäumen oder Laternen einfacher von der Hand geht.
  • Faltschlösser – Sind eine Mischung aus Kette und Bügelschloss. Sie lassen sich auf Größe eines Zollstockes zusammenlegen.
  • Rahmenschlösser – Dienen nur als Wegfahrsperre. Sie sollten nur zusätzlich zu einem der vorgenannten Sicherheitsmaßnahmen genutzt werden.
  • Spiralkabelschlösser – Es gilt das Gleiche wie beim Rahmenschloss, denn es reicht ein Seitenschneider, um das Seil zu knacken.

Schutz vor Taschendiebstahl

Taschendiebe treten überall auf – im #Einkaufszentrum, im überfüllten Bus, in Fußgängerzonen und überall da, wo viele Menschen zusammenkommen. Taschendiebe arbeiten meist in einer Gruppe. Sehr oft sind Kinder an diesen Aktionen beteiligt. Das #Opfer wird abgelenkt, während einer anderer zugreift. Dies gilt insbesondere, wenn man nach Weg oder Uhrzeit gefragt wird. Folgende Tipps können hilfreich sein.

  • Handtaschen sollten immer verschlossen werden
  • Taschen niemals unbeaufsichtigt abstellen – idealerweise permanent am Körper tragen
  • Verschlussseite der Tasche immer dem Körper zugewandt
  • Immer nur das Nötigste in der Tasche mitführen
  • EC- und Kreditkarten nach einem Diebstahl sofort sperren
  • Polizei informieren

Schutz im Urlaub

Folgende wichtige Verhaltensregeln sind gerade im Ausland sehr wichtig.

  • Dokumente und Bargeld immer möglichst dicht am Körper tragen
  • Bei Ausflügen nur das mitnehmen, was man benötigt. Dokumente und Bargeld im Safe des Hotels deponieren.
  • Beim Geldtausch nur offizielle Geldinstitute nutzen. Wechselstuben sollten gemieden werden.
  • Auf untypische Ganoven achten. Sehr oft sind es Kinder, die Stehlen angeleitet werden.
  • Wertgegenstände nicht unbeaufsichtigt lassen.
  • Belebte und gut beleuchtete Parkplätze und Abstellmöglichkeiten nutzen.
  • Mit dem Wohnmobil nur offizielle Campingplätze nutzen.
  • Hotelzimmer und Ferienhäuser auch bei kurzer Abwesenheit immer absperren.
  • Keine wertvollen Gegenstände im Auto lassen.
  • Wohnmobil mittels eines speziellen Lenkradschlosses gegen Diebstahl sichern.
  • Anhänger mit einer speziellen Sicherung für Anhängerkupplungen am PKW sichern.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: Telefon 0800 – 66 46 971

Schutz vor Diebstahl – immer und überall
5 (100%) 1 Bewertung[en]