Sicher in eine andere Welt abtauchen:

Sicher in eine andere Welt abtauchen:Karlsruhe macht es vor! Futuristisch, spektakulär und ein wenig surreal wirkt die Lasertag Arena in Karlsruhe. Hier fühlt sich der Besucher wie in einer anderen Welt, oder als Teil eines Sience Fiction Films. Fluoreszierende Lichter, schwarze Räume und ein ganz eigenes Ambiente, das bietet sich als erster Eindruck beim Betreten der Halle. Doch hinter der imposanten Show und dem einzigartigen Erlebnis steckt hochwertige Sicherheits- und Brandschutztechnik. Damit Gäste und Besucher in Sicherheit in eine andere Welt abtauchen können und dieses Erlebnis in vollen Zügen genießen können, wurde auf höchste Sicherheit gesetzt. Worum es sich bei der Einrichtung handelt und warum die Sicherheit hier groß geschrieben wird, das erfahren Sie, wenn Sie mit diesem Beitrag in die Welt der Lasertag-Spiele eintauchen.

Lasertag Arena in Karlsruhe – ein Institution mit Vorbildcharakter

Vorab: Der Begriff Lasertag bezieht sich auf ein Spiel. Dabei begeben sich die Spieler in abgedunkelte Räumen auf eine Expedition. Hier befinden sich Hindernisse, Verstecke und Labyrinthe, um den Spielspaß zu erhöhen. Das Spielvergnügen zeichnet sich durch die Kombination aus Nervenkitzel, Spannung, Schnelligkeit, Spielintelligenz und den Lasern aus. Lasertag Arenen werden immer beliebter in Deutschland. In Karlsruhe steht nun eine solche Arena, welche in Puncto Sicherheit und Brandschutz ihres Gleichen sucht. Die Halle misst rund 2.000 m² und ist eine der modernsten und zugleich größten ihrer Art deutschlandweit. Hier finden Lasertag Spieler alles, was ihr Herz höher schlagen lassen kann.

Die Betreiber sprechen hier von einem Spielvergnügen der absoluten Superlative. Doch auch die Sicherheitstechnik befindet sich in diesem Segment. Die Sicherheitstechnik wurde in Kombination mit dem Brandschutz so integriert, dass die Spieler sich sicher fühlen können und von der aufwändigen Technik hinter den Lasertag-Spielen nichts mitbekommen.

Dabei musste im Bereich des Brandschutzes darauf geachtet werden, dass die Halle mit künstlichem Nebel arbeitet. Dabei wird für die Spieler eine spannende Situation erzeugt. Doch dieser Nebel kann dazu führen, dass Rauchmelder anschlagen. Daher mussten spezielle Melder eingesetzt werden, welche über die Temperaturmessung funktionieren. Sie messen die Temperatur im Raum und schlagen dann bei steigender Hitze an. So kann ein Fehlalarm durch Rauchregistrierung umgangen werden. Diese speziellen Brandmelder registrieren einen ungewöhnlich schnellen Anstieg der Temperatur und schlagen dann Alarm. Dies ist wichtig, denn in einer solch großen Halle, welche mit aufwändiger Technik bestückt ist, besteht immer die Gefahr, dass ein Brand ausbrechen kann.

Höchste Sicherheit für Halle und Spieler

Die Lasertag-Spiele-Arena in Karlsruhe bietet viel Platz und Abwechslung für die Spieler. Aber damit diese auch ohne Probleme ihren Fokus auf die Attraktion richten können, war es wichtig für eine hochwertige Sicherheit zu sorgen. Neben einem innovativen Brandschutzsystem war es auch nötig für ausreichend Belüftung zu sorgen. Darüber hinaus muss auch ein Videoüberwachungssystem integriert werden, damit in solchen Spiel-Arenen keine Übergriffe stattfinden können. Sollten sich Spieler einmal in Streitigkeiten verwickeln, so können Sicherheitskräfte dies auf den Monitoren feststellen und eingreifen.

Sicher in eine andere Welt abtauchen:

Dies sorgt für zusätzlichen Schutz aller anderen Spieler und der Mitarbeiter. Da aktuell zahlreiche Lasertag-Arenen errichtet und eingerichtet werden, kann diese in Karlsruhe durchaus als Vorbild genutzt werden. Hier wurden Sicherheit und Brandschutz auf höchstem Niveau umgesetzt. Für jeden Betreiber einer solchen Anlage kann nur mit auf den Weg gegeben werden, sich in diesen Punkten einen Profi auszuwählen, der die gleichen hohen Maßstäbe ansetzt und diese gekonnt umsetzt.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: Telefon 0800 – 66 46 971

Sicher in eine andere Welt abtauchen:
5 (100%) 2 Bewertung[en]