Viele Geschäfte vernachlässigen den Brandschutz

Viele Geschäfte vernachlässigen den BrandschutzLeider gibt es immer noch zu viele Geschäfte und Läden, bei denen der Brandschutz nicht wirklich ernst genommen wird. Diese Vernachlässigung kann im schlimmsten Fall #Menschenleben kosten und den Ladenbesitzer in den Ruin treiben.

Seminar ‚Brandschutz im Handel‘

Mit dem Seminar ‚Brandschutz im Handel‘ soll dieser Tatsache entgegen gewirkt werden. Der dlv – Netzwerk Ladenbau e.V. bietet in der Zeit vom 25. bis zum 27. April 2017 in Nümbrecht in Nordrhein-Westfalen ein entsprechendes Seminar an.

Grundlagen des Seminars

Das Seminar findet an drei unabhängigen Tagen statt. Die Referenten erläutern hierbei die wichtigsten Grundlagen zum Thema Brandschutz in Verkaufsräumen. Bei dieser Veranstaltung werden zudem auch das deutsche Baurecht, die verschiedenen Brandschutzkonzepte für Verkaufsräume sowie der bauliche und anlagentechnische Brandschutz näher erläutert.

Was bietet das Seminarprogramm?

Die Teilnehmer bekommen während des dreitägigen Seminars einen Ein- und Überblick in die wesentlichen Grundlagen des Brandschutzes. Diese sind natürlich an die jeweiligen Bedürfnisse der unterschiedlichen Zielgruppen angepasst. Somit richtet sich das Seminar nicht nur an Ladenbetreiber, sondern auch an Planer, Ladenbauer, Generalunternehmer, Bauleiter, Architekten, Planungsabteilungen und Projektverantwortliche.

Die Inhalte des Seminars

Am ersten Tag geht es in erster Linie um den anlagentechnischen #Brandschutz mit der Einführung in die Funktion und in die Grundlagen von Sprinkleranlagen. Des Weiteren wird über das Thema Brandmeldeanlagen gesprochen. Der zweite Tag widmet sich dem baulichen Brandschutz für Architekten und Planer. Letztendlich geht es am dritten Tag um das gleiche Thema, diesmal aber für Ausführende und Generalunternehmen.

Die Referenten gehen dabei jeweils auf die verschiedenen #Baustoffklassen, die Brandprüfung, die #Feuerwiderstandsklassen, die Überwachung des Brandschutzes durch Sachverständige und die Verantwortung der Bauleiter ein. Selbstverständlich werden auch die Konzepte für Verkaufsstätten und Sonderbauten in dieses Thema mit einbezogen. Die Referenten des Seminars sind Dipl-Ing. Christian Paschen, Dipl-Ing. Jörg Wilms-Vahrenhorst und Dipl-Ing. MBA Marco Weiler.

Kosten des Seminars

Wer an diesem Seminar teilnehmen möchte, der muss je Seminartag 290,00 Euro zahlen, wenn er dlv-Mitglied ist. Für Nicht-Mitglieder erhöht sich der Beitrag auf 390,00 Euro je Seminartag. In den Gebühren sind die Verpflegung für die Teilnehmer sowie alle Seminarunterlagen enthalten. Anmeldungen können ab sofort getätigt werden.

Teilnehmer können als Selbstzahler im Hotel Derichsweiler in Nümbrecht ein Zimmer buchen. Pro Einzelzimmer fallen hierbei Kosten von 77,00 Euro pro Nacht an. Das Frühstück ist inklusive.

Eine Anmeldung zum Seminar ist verbindlich. Alle Teilnehmer bekommen nach der Anmeldung eine schriftliche Bestätigung. Eine Stornierung ist bis zwei Wochen vor Beginn kostenfrei möglich. Bei einer späteren Stornierung muss der volle Betrag gezahlt werden. Pro Seminartag ist die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: Telefon 0800 – 66 46 971

Viele Geschäfte vernachlässigen den Brandschutz
5 (100%) 1 Bewertung[en]