Wie sicher ist Smart Home? Praktischer Komfort vs. Sicherheit!

Wie sicher ist Smart Home? Praktischer Komfort vs. Sicherheit!Über das Smartphone die Heizung einschalten, die Rollläden zu Hause bei Sonnenschein direkt aus dem Büro schließen oder die Grundstücksüberwachung am Handy abrufen: All das sind Vorzüge, die Ihnen ein Smart Home bietet. Doch steht die Sicherheit der Geräte und der richtige Umgang im WLAN Zugriff bei Sicherheitsexperten in Frage

Warum Sie beim Smart Home auf sichere Geräte achten müssen

Die Umrüstung vom „manuellen Haus“ auf ein #Smart Home ist einfach und zu erstaunlich günstigen Konditionen möglich. Doch sollten Sie bei der Anschaffung der Smart Home Technik durchaus zweimal hinsehen und nicht das Sparangebot, sondern ein Sicherheitspaket wählen.

Denn fehlerhafte und unsichere Technik macht Ihr Eigenheim nicht nur mobil und von überall aus steuerbar, sondern auch einladend für Einbrecher und Diebe.

Die intelligente Vernetzung bietet eine Menge Komfort und erfreut sich bereits seit dem Einzug des Smart Home in #Häuser und #Wohnungen wachsender Beliebtheit.

Ob automatische Tür- und Fensteröffner, die Rollladen-Bedienung über das Smartphone, die Lichtsteuerung, Überwachungskameras und #Alarmtechnik oder #Bewegungsmelder: Sie können es in einem Smart Home sehr bequem und komfortabel haben. Um die ganzen #technischen Innovationen zu steuern, benötigen Sie nur ein im #Netzwerk integriertes Smartphone und Ihr Passwort, das niemand außer Ihrer Familie kennt. So schön könnte es sein, doch die Realität sieht nicht selten anders aus. Denn durch die Nutzung öffentlicher WLAN Netzwerke, den nicht umsichtigen Umgang mit Ihren Sicherheitsdaten oder den Verlust des Smartphones gerät Ihr Smart Home in Gefahr. Auch sehr günstige und nicht überzeugende technische Komponenten stellen ein hohes Sicherheitsrisiko in Form unbefugter Zugriffe durch fremde Personen dar

Hauptproblematik liegt bei Sicherheitslücken auf dem Smartphone

Sie haben sich für hochwertige Geräte entschieden und die Vernetzung des Smart Home vom Fachmann vornehmen lassen. Mit dieser Methode haben Sie einen Vorteil genutzt, der Ihre Sicherheit erhöht und Risiken durch mangelhafte Konfiguration oder minderwertige Technik ausschließt.

Doch auch Ihr Smartphone, das Sie als Schlüssel für das gesamte System nutzen, muss auf den sichersten Stand gebracht werden. Wenn Sie zahlreiche #Apps nutzen und die neuesten Gimmicks auf Ihr Handy laden, schleichen sich oftmals wenig vertrauenswürdige Apps auf Ihrem Gerät ein.

Sobald eine unsichere App auf Ihr Smartphone gelangt, können Hacker selbst mit wenig Erfahrung und technischem Verständnis Ihr Handy UND Ihr Smart Home übernehmen. Virenscanner sind das A und O und auf Apps, denen Sie nicht vertrauen oder die vom Virenscanner als unsicher eingestuft werden, sollten Sie verzichten. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Passwortschutz.

Sie haben Angst, ein schwieriges Passwort zu vergessen und sich selbst aus Ihrem Zuhause auszusperren? Schreiben Sie Passwörter nie auf und nutzen keinesfalls so einfache Kombinationen wie 0000 und 12345 und Ähnliches. Tipp: Sobald Sie sich für ein Smart Home entscheiden, geben Sie dem Hersteller Ihre persönlichen Daten. Diese werden im Netz gespeichert und wie Sie wissen: Das Internet vergisst nicht. Prüfen Sie den Anbieter vor Ihrer Entscheidung auf Herz und Nieren und nutzen die Rezensionen anderer Käufer, ehe Sie sich für den Kauf der Smart Home Technik entscheiden

Mechanische Sicherheit First!

Bequemlichkeit und Komfort haben natürlich ihren Reiz und ihre Vorteile. Doch das bestausgerüstete Smart Home ist nur einbruchssicher, wenn Sie mechanische Schwachstellen orten und ausschließen. Der beste Schutz vor Einbrechern sind nicht die Überwachungskameras auf dem Grundstück oder eine automatische Anlage zur Türöffnung und Verriegelung, sondern robuste Türrahmen und Türblätter, abschließbare Fenstergriffe und entsprechende Türschlösser. Überall dort wo Technik im Einsatz ist und WLAN Netzwerke genutzt werden, gehören Sicherheitslücken und Schwachstellen zum Alltag. Mit einem umsichtigen Umgang und implementierten Sicherheitsfaktoren können Sie sich im Smart Home schützen und müssen nicht auf die moderne Technik für Ihren Komfort und die Bequemlichkeit verzichten.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: Telefon 0800 – 66 46 971

Wie sicher ist Smart Home? Praktischer Komfort vs. Sicherheit!
5 (100%) 1 Bewertung[en]