Wie Wählgeräte für Apollo-11 Alarmanalgen Ihr Haus noch sicherer machen

Schnelle Hilfe für den Ernstfall

So zuverlässig unsere Hausalarmanlagen der Apollo 11 Serie auch immer sind, mit einem optionalen Wählgerät entfalten diese Sicherheitssysteme ihre technische Leistungsfähigkeit erst richtig. Am Ende einer perfekt funktionierenden Alarmkette steht bei allen Haussicherungssystemen, egal welcher Bauart, das Herbeirufen von professioneller Hilfe, die idealerweise innerhalb kürzester Zeit am Ereignisort eintreffen sollte. Selbst bei der ältesten Alarmanlage der Welt, unserer hinlänglich bekannten, gemeinen Hausgans, passiert das durch eindrucksvolle und unüberhörbare akustische Signale, die sich der Mensch bei der Konstruktion der Sirene ab dem mittleren 19. Jahrhundert zunutze gemacht hat. Erfunden vom französischen Ingenieur Charles Cagniard de Latour bringen es die modernen pneumatischen oder elektronischen Alarmsirenen auf Leistungen, die weit oberhalb der 100-dB-Marke liegen. Zusätzlich erreicht man mit ihnen auch im „Ruhezustand“ eine nicht zu unterschätzende prophylaktische Wirkung gegenüber Langfingern, die Sie um ihr Hab und Gut bringen wollen. Viele, aber leider nicht alle Einbrecher, denken schon mindestens zwei Mal darüber nach, ob sie im Angesicht einer drohenden Sirene auf dem Dach, den geplanten Beutezug nicht lieber ein paar Grundstücke weiter realisieren.

Mit einem Wählgerät auf Nummer sicher gehen?

Pro und Kontra von stiller und (oder) akustischer Alarmierung hängen immer von den konkreten Gegebenheiten vor Ort ab, werden aber auch von persönlichen Empfindungen sowie finanziellen Aspekten beeinflusst. Wir von Schwenteit Sicherheitssysteme empfehlen unseren Kunden als Fachfirma, beide Alarmierungsarten mit ins Kalkül zu ziehen und dem jeweiligen Bedarf entsprechend darüber zu entscheiden, welche Methode angewendet wird. In einem Mehrgenerationenhaus, das für 14 Tage in der Urlaubszeit nur von der 85-jährigen Oma „bewacht“ wird, während weit und breit kein kooperativer Nachbar zur Hilfe verfügbar ist, bietet sich naturgemäß die zusätzliche Aufschaltung der Apollo 11 Alarmanlage zu einem Sicherheitsdienst an. Im Zentrum einer ständig bewohnten Reihenhaussiedlung könnte auf diese kostenpflichtige Dienstleistung vermutlich eher verzichtet werden. Wie auch Ihre konkrete Entscheidung im Einzelfall ausfällt, unsere Alarmanlage Apollo 11 sowie das kleinere Apollo 2 System sind werkseitig so ausgestattet, dass sie neben der integrierten Innensirene jederzeit mit einem Wählgerät und (oder) einer externen Außensirene nachgerüstet werden können.

Zuverlässige Wählgeräte für Apollo Alarmmeldesysteme

Die Fachfirma Schwenteit Sicherheitstechnik installiert für Sie auf Wunsch zwei der besten GSM-Wählgeräte, die derzeitig auf dem deutschen Markt erhältlich sind. Es handelt sich dabei um praxiserprobte Markensysteme der Firma ABUS, die besonders zuverlässig arbeiten und sich sehr benutzerfreundlich konfigurieren lassen. Das AZ6302 sowie das um gut 50 Prozent günstigere AZ6301 aus der Terxon-Serie der deutschen Traditionsmarke lassen sich mit jeder handelsüblichen Prepaid- oder Vertragskarte der Mobilfunkprovider oder über das analoge Telefonnetz betreiben. Sie informieren die aufgeschaltete Alarmzentrale binnen weniger Sekunden über jeden festgestellten Einbruchsversuch bzw. einen ausgebrochenen Brand per vorbereiteter SMS- oder Sprachnachricht. Dazu wird das Wählgerät einmalig zwischen Alarmanlage und Telefonleitung montiert. Anschließend programmieren wir Ihnen die gesamte Anlage entsprechend Ihrer persönlichen Wünsche und führen Ihnen die Funktionalität mit einem anschließenden Testlauf vor. In Anbetracht der nahenden Urlaubssaison wäre jetzt eine gute Zeit, um über die Anschaffung eines modernen und sicheren Einbruchschutzes für Ihr Haus aus unserer zuverlässigen Apollo-Serie nachzudenken.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: Telefon 0800 – 66 46 971

Wie Wählgeräte für Apollo-11 Alarmanalgen Ihr Haus noch sicherer machen
4.6 (92%) 5 Bewertung[en]